Wandern im Saarburger Land
Entdecke die schönsten Wanderziele

Regional - Walderlebnis, Trassem

Eine Waldwanderung mit besonderem Erleben des Ökosysthems »Wald«, wobei aber nicht ausschließlich im Wald gewandert wird. Auf der Tour erlebt man anschauliche Informationen über die Lebensgemeinschaft und Funktionen des Waldes und des Bodens, der Tiere, Flora und Fauna und eines intakten Ökosystems. 

Länge

Wanderzeit

Anforderung

weitere Info

11,9 Kilometer

März - Oktober

mittel

► mehr lesen

Start / Ende

Parkplatz am Walderlebniszentrum, 54441 Trassem

Navi 

Schulstraße, 54441 Trassem (am Ende der Straße weiterfahren; etwa 600 Meter außerhalb des Ortes erreicht
man das Walderlebniszentrum)

Kurzbeschreibung
Im  Walderlebniszentrum Trassem werden waldbezogene Veranstaltungen durchgeführt. Die waldpädagogischen Angebote für Schulen und Kindergärten werden stark nachgefragt. Zum Umweltbildungszentrum gehören vielfältige Einrichtungen. In die Tour ist eine Teilstrecke des bekannten »Maria-Croon-Weg« entlang der Leuk bis zum Ortsteil Perdenbach integriert. Ein Abstecher zur Kreuzkapelle sollte man in Erwägung ziehen. Die Kapelle wurde 1704 auf einer Anhöhe zwischen Trassem und Saarburg vom Trierer Scharfrichter Peter Raach zur Dank für gefundene Heilung erbaut. In der Kapelle befindet sich ein Schaftkreuz, dass laut einer Inschrift 1577 gestiftet wurde. Die Weiheranlage des Angelsportvereins im Sprengelbachtal  ist schon optisch ein Genuss. Die Fischerhütte wird an bestimmten Tagen bewirtschaftet. 

Streckenverlauf      ► siehe auch GPSies-Karte
Start 
0,0 km - Parkplatz am Walderlebniszentrum Trassem  - bergan auf dem Teerweg am Walderlebniszentrum vorbei auf Saarrundweg »SR« / örtliche Wanderweg »Nr. 4« 
1,7 km - bei Kapelle vor Ortschaft Kahren rechts auf der Teerstraße weiter auf »Nr. 4« - durch den Wald - geradeaus talwärts der Teerstraße / Schotterstraße / Teerstraße folgen – bis L 132 
4,0 km - Erreichen L 132 - Queren der L 132 – Richtung Campingplatz „Leuktal“ – am Campingplatz vorbei – über die Leukbrücke 
4,3 km - dann rechts – Wanderweg entlang der Leuck / Beginn des »Maria-Croon-Weges« / »G1 Nordic Walking (NW) Nr. 1« - Richtung Trassem, Ortsteil Perdenbach 

4,9 km - hier besteht die Möglichkeit eines kurzen Abstechers zur historischen Kreuzkapelle; 
dazu links – Wanderweg » Nr. 6 « ca. 400 m Wegstrecke bis zur Kapelle auf einer Anhöhe – auf gleichem Weg wieder zum Wanderweg an der Leuk entlang zurück 


ansonsten
Wanderung »Maria-Croon-Weg« / »G1 / Nordic Walking Nr. 1 « fortsetzen zum Ortsteil Perdenbach (Trassem) -  Erreichen Ortsteil Perdenbach - »Mühlenstraße« - geradeaus bis zur Einmündung in die »Brückenstraße« hier Verlassen des »Maria-Croon-Weges« / »G1« 
6,4 km - Erreichen Einmündung »Mühlenstraße/Brückenstraße« 
» » ab hier besteht die Möglichkeit der Streckenverkürzung;
- bis zum Tourende sind es dann noch 1,4 Kilometer; Gesamtstrecke: 7,8 km
dazu: an der Einmündung - rechts »Brückenstraße« - über die Leukbachbrücke – an der Feuerwehr vorbei – »Brückenstraße« – »Saarburgerstraße« links – rechts - »Am Zinnbach« – links - »Feldstraße« - rechts - »Schulstraße« - bergan bis Walderlebniszentrum - Tourende

ansonsten:
in Perdenbach links die Brückenstraße hoch / jetzt befindet man sich weiter auf der »Nordic Walking Strecke „Nr. 1“« -  am Ende der Teerstraße  - der Nordic Walking Strecke „Nr. 1“ « bergan folgen  - rechts 

7,7 km - Erreichen Rettungspunkt 6405–685 –  »Nr. 1« weiter folgen – wiederum Erreichen Ortslage - rechts auf Bürgersteig an der L 131 entlang – weiter bis  links »NW 2« beginnt (an Engstelle)  - bergan am Hotel St. Erasmus vorbei - länger bergan - dann rechts auf dem ebenen Weg »NW 2« weiter  
9,4 km - Erreichen Sprenkelbach-Brücke/Furt – K 121 - queren – rechts/links und am Sportplatz vorbei Richtung Weiheranlage 
9,8 km - Erreichen Weiheranlage (1 1/2 Hektar Wasserfläche) – links am Weiher vorbei – Beginn des  »Waldlehrpfades« - folgen dem »Waldlehrpfad/Ostparcour« - entlang des Sprengelbaches – scharfe Biegung – weiter dem Ostparcour des Waldlehrpfad talwärts folgen 
11,0 km - Erreichen der Fischer Hütte (http://www.angelsportverein-trassem.de; Fischerhütte ist an bestimmten Tagen bewirtschaftet) - Waldlehrpfad (Ostparcour) weiter links bergan folgen, NW »Nr. 2« um den Müllerberg herum bis Walderlebniszentrum 
11,9 km - Erreichen Walderlebniszentrum 
Tourende 
Höhenprofil der Tour
Die Strecke führt über geteerte Feldwege, Pfade und geschotterte Wege, abseits von Hauptverkehrsstraßen durch Feld und Flur. Zu Beginn der Wanderung geht es durch einen Hochwald bergan. Danach ist der Wege abschüssig bis zur L 132. Nach Querung der L 132 führt der Weg nach der Leukbrücke fast eben entlang der Leuk bis zum Ortsteil Perdenbach. Hier führt die Tour weiter auf der Nordic Walkingstrecke, die nach einem längeren Anstieg weiter eben durch Feld und Flur bis Erreichen des Trassemer Ortsausgangs nach Freudenburg führt. Bald erreicht man die Sportanlage und dann die Weiheranlage des Angelsportvereins. Über den Waldlehrpfad - sicherlich ein Höhepunkt der Wanderung – geht es dem Walderlebniszentrum zu.  

 

Eindrücke auf meiner Tour

Walderlebniszentrum
Kahren, Hostenbergturm
Kapelle
Wegekreuz; erbaut 2001
Blick auf Saarburg; Hintergrund Weinberge von Ockfen
im Leukbachtal