Wandern im Saarburger Land 
                                                   

Regional - Tälchen, Konz-Oberemmel

Eine Wanderung durch bekannte Weinlagen mit herrlicher Aussicht vom Karlsberg über das »Tälchen«. Oberemmel liegt im alten Mäandertal der Ur-Mosel, die entgegen der heutigen Fließrichtung der Saar von Wasserliesch über Wiltingen, Oberemmel, Krettnach bis nach Konz -genannt »Tälchen«- floss.     

Länge

Wanderzeit

Anforderung

weitere Info

11,9 Kilometer

ganzjährig

mittel

► mehr lesen

Start / Ende

Parken; Brotstraße (oberer Teil), 54329 Konz-Oberemmel

Navi 

Brotstraße, 54329 Konz-Oberemmel; Straße ganz durchfahren                                                                        


Kurzbeschreibung
Der Hinweis, das Konzer „Tälchen“ sei ein Mäandertal der Ur-Mosel und nicht der Ur-Saar, erstaunt viele Menschen, auch Einheimische. Heute gehört das „Tälchen“ wie selbstverständlich zur Region der Saar. Dieser Wanderweg verbindet viele typische landschaftliche und kulturhistorische Örtlichkeiten zu einer gelungenen Tour. Ein Höhepunkt dieser reizvollen Runde ist der Aussichtpunkt Karlskopf mit einem großartigen Rundblick, der für die Anstrengungen des Aufstiegs reichlich entschädigt. Schöne Aussichten, Wälder und Gewässer machen diesen Rundweg abwechslungsreich. 

Streckenverlauf     ►siehe auch GPSies-Karte
Start
0,0 km – Parkplatz: Brotstraße (oberer Teil), Konz/Oberemmel – geradeaus an den Häusern vorbei - örtl. Nr. 3« - „Tälchen“ Richtung Ortslage Konz/Krettnach (242 m ü. NN)
2,3 km - kurz vor Ortslage Krettnach - die Teerstraße rechts weiter »Nr. 3« - rechts – von links stößt der Premiumwanderweg „Moselsteig Seitensprung »Karlskopf Panoramaweg«“ auf die Strecke (der Streckenmarkierung bis nach Querung des Langwiesbach folgen)  – geradeaus –  kurze Strecke dann links der Markierung »Karlskopf Panoramaweg« bergan folgen bis zum Aussichtspunkt Karlskopf
4,1 km – Erreichen Aussichtspunkt Karlskopf (432 m ü. NN) – der Markierung »Karlskopf Panoramaweg« weiter folgen – bis »Oberemmler Kapelle«
7,4 km – Erreichen der »Oberemmler Kapelle« (290 m ü. NN) - ab Kapelle - hier links bergan der Markierung »Karlskopf Panoramaweg« weiter folgen  - am Rettungspunkt 6305 – 426 vorbei
8,7 km - Querung des „Langwiesbach“ – nach ca. 200 m führt der »Karlskopf Panoramaweg« scharf links bergan >> NICHT mehr der Markierung folgen – sondern scharf rechts/talwärts (NICHT geradeaus!) den abschüssigen Waldweg zurück zum »Langwiesbach« Bach queren/geradeaus
9,7 km - erreicht man eine Weinbergslage (Drieschen) – links den Serpentinen talwärts folgen
10,1 km – Erreichen Tal des »Oberemmeler Baches« - rechts - talwärts dem »Oberemmeler Bach« folgen
11,5 km - am Weiher - rechts den leicht ansteigende Teerweg unterhalb der Weinberge
 11,9 km – Erreichen Parkplatz »Brotstraße«, Ortsrand Parkplatz
- Tourende - 

Höhenprofil
Die Strecke führt über geteerte Feldwege und geschotterte Wege sowie Naturpfade abseits von Hauptverkehrsstraßen durch Feld und Flur. Auf dem Teilstück des Premiumwanderwegs "Karlskopf Panoramaweg" geht es lang und steil ansteigend bis zur Aussicht Karlskopf. Von hier hat man einen fantastischen Ausblick auf den Mäander der Ur-Mosel - genannt Konzer Tälchen- und weiter Richtung Saartal, Luxemburg und Eifel. Die Strecke führt durch Wälder und stille Seitentäler ins Dorf zurück bis zum Ende der Tour

 Eindrücke auf meiner Tour - Wanderung im Herbst

Karlskopf
Wegekreuz
Blick Richtung Krettnach - Konz
Karlskopf - Ri. Saargau / Luxemburg
Karlskopf - Ri. Konz - Eifel
Konz-Oberemmel